HERR FUCHS | Ustaria da Zucco
18169
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-18169,do-etfw,qode-quick-links-1.0,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

Ustaria da Zucco

Date
Category
Animation, Film
About This Project

Vom eigenen Restaurant träumen viele. Einer der diesen Traum in die Tat umsetzt, ist Claudio Zuccolini. Mit der «Ustaria da Zucco», einem Bündner Pop-Up-Restaurant in Zürich, will er die Unterländerinnen und Unterländer auf den Geschmack von Gerstensuppe, Capuns & Co. bringen. Um dafür die besten Bündner Gerichte zu finden, hat er sich auf eine kulinarische Entdeckungsreise in die Bergdörfer seiner Heimat begeben.

 

Die Suche nach den besten Rezepten führte ihn in alle drei Sprachregionen Graubündens: von Sta. Maria in der Val Müstair über Splügen in der Viamala bis in die Südtäler Valposchiavo und Val Bregaglia. Im Auftrag von Graubünden Ferien begleitete Herr Fuchs Zuccolini auf der Entdeckungsreise und bei den Kochlektionen mit den Einheimischen und fasste die kulinarische Reise in elf Episoden zusammen.

 

Alle 20 Minuten Artikel zu «Ustaria da Zucco»:

«Zuccolini holt Graubünden nach Zürich»

«Bei Capuns sind Graubündner weltoffen»

«Chäsgätschäder muss in Ruhe brutzeln»

«So macht man Bündner Bergkäse»

«Die perfekte Nusstorte ist Millimeterarbeit»

«Die Suppe für kalte Wintertage»

«Die reiche Kost der armen Leute»

«Die Bündner haben ihre eigene Pasta»

«Die einfachen Dinge, die glücklich machen!»

«Prominente Bündner Küche erobert Zürich»

«Zucco zeigt den Zürchern wie man richtig kocht»